Kantersieg zum Abschluss des Trainingslagers
Allgemein | 26. Jul 2016

Mit einem souveränen 37:25 (16:10)-Erfolg gegen HIF Karlskrona hat das GWD-Team das sechstägige Trainingslager in Südschweden beendet. Gegen die Mannschaft von Ulf Schefvert überzeugte Neuzugang Helge Freimann als neunfacher Torschütze.

Mit dem Team aus Karlskrona kamen die Grün-Weißen deutlich besser zurecht als noch am Sonntag mit Meister Kristianstad. „Die besassen schon eine andere Qualität“, sagt Frank Carstens. Mit einer konzentrierten Abwehrleistung legte sein Team von Anfang an den Grundstein zum Erfolg. Auch wenn das hohe Tempo im Angriffsspiel den ein oder anderen Fehler verursachte, zeigte sich Mindens Trainer zufrieden: „Das war ein deutlicher Schritt nach vorn. Wir haben von Beginn an sehr souverän agiert.“

Bereits heute macht sich der GWD-Tross wieder auf den Weg in die Heimat. Nach einem freien Tag stehen dann am Donnerstag und Freitag je zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. Am Samstag präsentieren sich die Dankerser dann beim Sportmenue erstmals dem heimischen Publikum. Um 18.00 Uhr trifft man dann auf den TuS N-Lübbecke.

Torschützen Karlskrona – GWD: Freiman (9), Rambo (6), Doder (5), Sjöstrand (5), Kozlina (4), Schäpsmeier (2), Svitlica (2), Wieling (2/1), Korte (1), Südmeier (1)
Im Tor: Kim Sonne (15 Paraden)

© GWD Minden – bra

Es lebe der Sport
Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport