GWD überzeugt in Heepen
Allgemein | 18. Jan 2017

Das Ergebnis ist standesgemäß, der Trainer zufrieden. GWD Minden hat das erste Spiel des Jahres 2017 mit 43:27 (24:13) beim Oberligisten TSG Altenhagen-Heepen gewonnen. Aleksandar Svitlica mit sieben und Mats Korte mit sechs Treffern waren die erfolgreichsten Schützen im grün-weißen Dress.

Die Carstens-Sieben präsentierte sich beim Test im „Heeper Dom“ in großer Spiellaune und war nach vielen Ballgewinnen in der Abwehr vor allem über die flinken Außenspieler erfolgreich. Die Stammspieler um Dalibor Doder, Christoffer Rambo und Aleks Svitlica warfen bereits vor der Pause einen stattlichen Vorsprung heraus.

Als nach dem Wechsel auch die Nachwuchsleute Joel Birlehm, Mats Korte und Tim Wieling ihre Chance bekamen, tat dies dem Spielfluß keinen Abbruch. Vor 250 Zuschauern zog das GWD-Team bis zur 39. Spielminute auf 31:14 davon. Der Erstligist trat ohne Sören Südmeier an, der nach seiner Sprunggelenksverletzung noch geschont wurde. Torhüter Gerrie Eijlers und Kreisläufer Magnus Gullerud fehlten wegen ihrer Nationalmannschaftseinsätze. „Für das erste Spiel war unsere Leistung in Ordnung. Ich betrachte das als vernünftige Einheit zum Thema Tempospiel. Alle haben ihre Einsatzzeiten bekommen und niemand hat sich verletzt. Darum bin ich zufrieden“, sagt Trainer Frank Carstens über die Partie.

Die Mindener Treffer erzielten: Aleksandar Svitlica (7/2), Mats Korte (6), Florian Freitag (5), Christoffer Rambo (5), Charlie Sjöstrand (5), Tim Wieling (4/3), Helge Freiman (3), Joakim Larsson (3), Miladin Kozlina (2), Dalibor Doder (1), Moritz Schäpsmeier (1), Kim Sonne Hansen (1).
Im Tor: Kim Sonne Hansen (1.-30. mit 7 Paraden), Joel Birlehm (31.-60. mit 3 Paraden).

© GWD Minden – bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport