GWD Minden verpflichtet Espen Christensen
Allgemein | 22. Feb 2017

GWD Minden hat einen Nachfolger für Torhüter Gerrie Eijlers gefunden. Espen Christensen wird ab Juli das Tor der Grün-Weißen hüten. Der norwegische Nationalkeeper unterschrieb in dieser Woche einen Zweijahres-Vertrag.

Neben Magnus Gullerud ist Christensen damit der zweite Vizeweltmeister im Trikot der Dankerser. Doch nicht erst seit der WM in Frankreich ist der 31-Jährige im Fokus der Mindener. „Espen hat bei der Europameisterschaft im letzten Jahr durch starke Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und hat einen wichtigen Teil zum Aufwärtstrend der Norweger beigetragen. Wir sind natürlich froh, mit ihm einen international so erfahrenen Torhüter an uns gebunden zu haben“, sagt Frank von Behren als Sportlicher Leiter der Ostwestfalen.

Der Vertrag des 1,90-Meter-Mannes läuft über zwei Jahre und wäre auch für die 2. Liga gültig. Christensen kommt von GOG Gudme und war bis 2015 für Lugi HF in Schweden aktiv. Mit dem dänischen Erstligisten spielt Mindens neuer Mann mit der Nummer 1 derzeit im EHF-Cup und führt dort die Gruppe 1 vor den Füchsen Berlin an. Der Mann, der als einer der besten Torhüter der dänischen Liga gilt und bislang 62 Länderspiele bestritten hat, sagt über seinen Wechsel zu GWD: „Ich bin sehr glücklich, hier zu sein. Es war schon immer mein Traum in der Bundesliga zu spielen. Ich kenne Minden etwas von den Erzählungen von Magnus Gullerud und Christoffer Rambo und Tomas Axnér war mein Trainer in Lund. Darum weiß ich, dass Minden einen Handballstadt ist, die das Potential hat, sich im Mittelfeld der Bundesliga zu etablieren. Ich möchte jetzt Teil dieses Vorhabens werden.“

© GWD Minden – bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport