Gullerud greift nach einer Medaille
Allgemein | 26. Jan 2017

Die Handball-Weltmeisterschaft in Frankreich wird für unseren Kreisläufer Magnus Gullerud zu einer Erfolgsgeschichte. Er und seine norwegischen Teamkollegen gehören inzwischen zu den vier besten Mannschaften des Turniers. Im Halbfinale gegen Kroatien entscheidet sich am Freitag inwieweit die Skandinavier in den Kampf um die Medaillen eingreifen können.

Im Viertelfinale gegen Ungarn sah es lange nach einem sehr deutlichen Sieg für das Team von Christian Berge aus. Bereits zur Pause lagen die Norweger mit 17:10 vorn. Dennoch legt Magnus Gullerud Wert darauf, dass die Aufgabe alles andere als ein Kinderspiel gewesen ist. „Ich denke nicht, dass das ein leichtes Spiel war. Der entscheidende Faktor war unser Tempospiel. Dem waren die Ungarn nicht gewachsen“, sagt der Kreisläufer, der in dieser Partie ohne Torerfolg blieb. Am Ende schaltete seine Mannschaft einen Gang zurück und behielt mit 31:28 die Oberhand.

Gullerud geht nun davon aus, dass im Halbfinale mit Kroatien ein anderes Kaliber auf sein Team wartet: „Sie spielen ein bischen so wie Ungarn und haben auch großgewachsene Rückraumschützen. Ich schätze sie aber stärker ein und darum wird es bestimmt ein sehr hartes Match für uns werden.“ Das Spiel wird am Freitag um 20.45 Uhr angepfiffen. Bereits einen Tag zuvor fällt im anderen Semifinale die Entscheidung zwischen Frankreich und Slowenien.

Die Norweger, die jahrzehntelang kein Halbfinale in einem großen Turnier erreicht haben, stehen nun zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres unter den letzten vier Mannschaften. Bei der Europameisterschaft im vergangenen Jahr scheiterte man in der Vorschlußrunde am deutschen Team. „Ich glaube, die Grundlage für unseren Erfolg bildet das Tempospiel, das wir aufziehen. Dazu haben wir viele talentierte Spieler und die Chemie in der Mannschaft stimmt einfach. Jeder gönnt dem anderen den Erfolg und wir kämpfen zusammen für unser gemeinsames Ziel“, sagt Gullerud über den Höhenflug seines Teams.

© GWD Minden – bra

Es lebe der Sport
Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport