Gelungener Auftakt für die DHB-Junioren in Dänemark
Allgemein | 29. Jul 2016

In der Hammergruppe D der U20 Europameisterschaft konnte die Mannschaft um Trainer Markus Baur ihren ersten Sieg verbuchen. Das Auftaktspiel gegen Schweden gewann man mit 27:23 (16:10) dank einer stabilen Abwehr und einer starken Leistung des Torhüters.

Beide GWD Spieler standen im ersten Spiel der U20 EM in der Startformation. Marian Michalczik durfte zuerst nur im Angriff spielen, wurde aber später auch in der Abwehr eingesetzt. Torhüter, Joel Birlehm, stand die ganzen 60 Minuten im Kasten und musste nur bei drei Siebenmetern für seinen Gespannpartner das Feld verlassen.

Nach einer ersten Schwächephase und einem 0:3-Rückstand, warfen die Jungs erst in der 6. Minuten das erste Tor, Torschütze war Marian Michalczik. Es ist der starken und aggressiven Abwehrleistung zu verdanken, dass die deutsche Mannschaft dann wieder zurück ins Spiel fand. Denn durch diese gewannen sie einige Bälle und erzielten einfache Gegenstoßtore. In der 10. Minute konnte man das erste Mal die Führung übernehmen und gab diese dann bis zum Abpfiff nicht mehr her. Zur Halbzeit führten die Jungs mit 16:10.

Den Start in die zweite Halbzeit wollte die Mannschaft nicht verschlafen, machte gleich das erste Tor und baute so die Führung auf sieben Treffer aus. Man hielt die Schweden immer auf Abstand, auch dank der Paraden von Joel Birlehm. Doch leider leistete man sich auch in dieser Spielhälfte eine 10-minütige Schwächephase und lies die schwedische Auswahl auf zwei Tore herankommen (19:17). Spätestens jetzt wurden die Jungs um Markus Baur wieder wach (50. Minute) und holten sich relativ schnell ihren Vorsprung wieder zurück. Den Schlusspunkt setzte Björn Zintel (ASV Hamm-Westfalen) mit einem Siebenmeter.

„Insgesamt hatten wir das Spiel über 60 Minuten meiner Meinung nach im Griff und haben auch die schweren Phasen im Spiel überwunden. Morgen erwartet uns mit Kroatien ein Gegner, der ebenfalls gut ins Turnier gestartet ist, da gilt es unsere Leistung von heute zu bestätigen“, so Michalczik über das das Auftaktmatch. Mit einem Sieg heute gegen Kroatien (16.00 Uhr im Livestream) könnte man sich schon für die Hauptrunde in Kolding qualifizieren.

 © GWD Minden – jas

Es lebe der Sport
Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport