Flagge zeigen!!!
GWD-Pool | 18. Sep 2015

GWD und der POOL 100 engagieren sich für Flüchtlinge

Aus aktuellem Anlass widmen wir unseren Artikel einem momentan sehr brisanten Thema: Der Flüchtlingsproblematik.

Wir als Team des POOL 100 möchten ganz klar Stellung beziehen.

Wir sind Menschen, die sich sozial engagieren und mit unserem Beitrag für GWD den Sport fördern, der Sinnbild für Fairplay ist. Wir unterstützen mit der Bundesliga-Mannschaft ein Team von Spielern unterschiedlicher Nationen, das gemeinschaftlich für seinen Sport kämpft. Und jeder Spieler weiß, dass nur „das Wir“ zum Erfolg führt.

Wir empfinden es als fair und unabdingbar, die Menschen, die aus größter Not zu uns nach Deutschland kommen, willkommen zu heißen. Diese Menschen mussten schreckliche Dinge – Krieg, Folter, Verletzung ihrer Menschenwürde- durchleiden, die wir, auf der Sonnenseite aufgewachsen, uns kaum vorstellen können. Unter ihnen sind viele Kinder, die schutzlos, teils von ihren Eltern getrennt, traumatisiert in ein neues fremdes Leben geworfen werden.

Wir haben die Verpflichtung, diese Menschen in unsere Gemeinschaft aufzunehmen und sie zu integrieren. Dabei kann auch der Sport eine große Hilfe sein, indem zum Beispiel Kindern der Flüchtlinge die Möglichkeit gegeben wird, in einer sozialen Gemeinschaft Fuß zu fassen und neue Inhalte zu finden.

Wir haben es selbst in der Hand, die auf uns zukommenden Herausforderungen so zu gestalten, dass sie nachhaltig ein Gewinn für unsere Gesellschaft sind. Wir möchten nicht tatenlos zuschauen, wie Vorurteile, Fremdenfeindlichkeit und brutaler Hass weiter aufkeimen und wachsen. Wir wollen Verantwortung mittragen und können helfen, dass das Wort Integration nicht nur eine Sprechblase ist. Die Menschen, die zu uns kommen, haben eine Chance verdient, wir brauchen sie!

Wir werden den Worten Taten folgen lassen und arbeiten gemeinsam mit der Vereinsführung von GWD Minden und den Verantwortlichen an Aktionen, die in den nächsten Wochen durchgeführt und von denen wir an dieser Stelle berichten werden.

Stefanie Richtzenhain

Foto: Markus Mainka – Fotolia

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport