Erst das Spiel, dann die Party!
Bundesliga | 02. Jun 2016

Eine lange Saison geht für GWD Minden am Samstag mit dem Heimspiel gegen den VfL Bad Schwartau zu Ende. Sportlich sind dabei für den grün-weißen Vizemeister bereits alle Messen gelesen. Trotzdem möchte Trainer Frank Carstens die Saison mit einem Erfolg beenden.

„Dass uns auch nach dem Aufstieg die professionelle Einstellung nicht abhanden gekommen ist, haben wir ja schon in Neuhausen bewiesen. Jetzt wollen wir auch das letzte Spiel gewinnen und mit einem Erfolg aus der Saison gehen“, sagt Carstens. Sein Team hatte am vergangenen Wochenende deutlich mit 27:16 gewonnen und das trotz einer langen Verletztenliste. Auch am letzten Spieltag wird der GWD-Kader wieder ein deutlich jüngeres Gesicht haben. Dalibor Doder fällt nach seiner Operation weiterhin aus und auch Magnus Jernemyr dürfte wegen seiner Achillessehnenprobleme geschont werden. So werden wieder einige Nachwuchsleute die Gelegenheit haben, zu zeigen wie wertvoll sie für das Team sind. „Ich bin gespannt, ob sie ihre gute Leistung aus der vergangenen Woche bestätigen können“, heißt es vom Trainer.

Der nächste Gegner aus Bad Schwartau belegt momentan den 13. Tabellenplatz und verlor am vergangenen Wochenende mit vier Toren gegen TUSEM Essen. Der VfL besitzt mit Dennis Klockmann einen der stärksten Torleute der Liga. Auf den Rückraumpositionen strahlen Daniel Pankofer und Jan Schult eine Menge Gefahr aus. Nicht umsonst sagt Frank Carstens darum: „Wir haben großen Respekt vor Schwartau. Sie haben auch auswärts schon für die eine oder andere Überraschung gesorgt.“

Unter den Spielern des VfL  ist auch einer, der vorher das Trikot der Mindener getragen hat: Marten Franke hat lange auf seinen ersten Einsatz im Schwartauer Trikot warten müssen, da er sich im Sommer 2015 bei der Beachhandball-EM eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte. Erst am 22. April gab er dann sein Comeback gegen den TV Emsdetten.

Die Partie in der KAMPA-Halle wird um 19.00 Uhr angepfiffen. Direkt im Anschluss möchten die Grün-Weißen dann im neuen Foyer gemeinsam mit allen Fans und Freunden den Aufstieg und den Saisonabschluss feiern. Neben der Ehrung des Bundesligateams werden auch die erfolgreichen A- und B-Jugendmannschaften noch einmal vorgestellt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt ein DJ, aber auch ein Liveact ist geplant. Bier und Softdrinks gibt es zum Vorzugspreis von einem Euro. Nach dem Spiel werden auch die offiziellen Aufstiegsshirts präsentiert. Diese werden erstmals auch in begrenzter Stückzahl den Fans zum Kauf angeboten.

 © GWD Minden – bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport