Direkt-Einblick für POOL-Mitglieder
GWD-Pool | 10. Dez 2015

Grünkohlessen als Dank für Unterstützung / Beim Training der GWD-Profis zugeschaut

Grünkohl ist nicht unbedingt das norwegische Nationalgericht. Auch anstrengendes Training konnte deshalb den Rückraum-Shooter Christopher Rambo nicht bewegen, vom typisch norddeutschen Wintergemüse zu probieren. Auch vom Duft ließ er sich nicht erweichen. Er beließ es beim Grünkohlessen im Nordfoyer der Kampa-Halle bei Kartoffeln und Kohlwurst.

Eingeladen zu diesem Abend hatte das Leitungsteam des GWD POOL 100 alle Mitglieder dieser Unterstützergruppe. „Es soll auch ein Dankeschön für die Treue zum POOL sein“, sagte Uwe Mülmenstädt. Und die Sport-Sponsoren aus der heimischen Wirtschaft nahmen das Angebot in großer Zahl an, zumal der Besuch des Trainings der Handballer vorausging. So konnten sie sich direkt überzeugen wie Coach Frank Carstens seine Spieler auf das nächste Spiel einstellte, welche Varianten besonders geprobt wurden.  Dass besonderes Augenmerk auf Tempogegenstoß und schnellen Rückzug gelegt wurde, verwunderte nicht.

Aufgelockert wurde das Zuschauen auf der Bühne durch Interviews, die Moderator Klaus Smolareck mit Spielern aus dem „GWD-Lazarett“ führte.  GWD-Geschäftsstellenmitarbeiterin Anke Brinkmann hatte zudem ein kleines Preisquiz vorbereitet – mit sehr kniffligen  Fragen. Florian Freitag, der noch an zwei Gehhilfen in die Halle kam, berichtete über seinen Gesundungsprozess und Moritz Schäpsmeier hoffte, so schnell wie möglich wieder auf dem Feld stehen zu können.

Viele Fragen der Mitglieder des GWD-POOL 100 zeigten das starke Interesse und das wurde bei den Gesprächen anschließend beim Grünkohl weiter vertieft. „Ein interessanter Abend mit guten Einblicken in die Arbeit unserer Handballer und man kommt den Spielern auch privat näher“, wertete ein Pool-Mitglied den Abend als großen Erfolg.

Hartmut Nolte

Bildunterzeile: Gefragte Interview-Partner von Klaus Smolareck waren die verletzten GWD-Spieler wie hier Florian Freitag, als der GWD POOL 100 seine Mitglieder zum Grünkohlessen, verbunden mit Trainingseinblicken, in die Kampa-Halle eingeladen hatte.

Es lebe der Sport
Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport